Themen

Das VelsPol-Bundesseminar bietet auch in diesem Jahr wieder eine abwechslungsreiche Palette unterschiedlichster Themen an.

Zwischen den einzelnen Beiträgen findet sich genug Raum zur anschließenden Diskussion. 

 

Thema_1 | Zusammenhalt in Vielfalt

Das Vielfaltsbarometer 2019 – Deutschland ist ein vielfältiges Land. Darin liegen Chancen für die zukünftige Entwicklung in einer globalisierten Welt, aber auch Herausforderungen für das Zusammenleben der Menschen.

Der Referent blickt gezielt auf die Bereiche LSBTI*.

​Referent_in: Dr. Ferdinand Mirbach | Robert-Bosch-Stiftung
 

 

Thema_2 | Homophobie am Arbeitsplatz

AS LSBTI*RLP stellt ihre Arbeit vor und fokussiert den Blick auf Auszüge und Ablauf eines Disziplinarverfahrens aufgrund homophober Motivlage.

​Referent_in: Diana Gläßer | Polizei Rheinland-Pfalz

 


Thema_3 | Regenbogenfamilien und queere Lebensweisen mit Kindern

Die rechtliche Situation von Regenbogenfamilien – wirklich alles zum Schutz der Kinder?

​Referent_in: Queernet RLP

 

Thema_4 | Transidentität / Transsexualität

Das Thema befasst sich mit den Geschehnissen im Dritten Reich, sowie mit der Frage, welche Rolle Transidentität/Transsexualität für die Sexualmoral im nationalsozialistischen Deutschland spielte.

Inwieweit werfen die historischen Schatten die historischen Ereignisse bis in die heutige Zeit? 

​Referent_in: Dr. Livia Prüll, Medizinhistorikerin, Ärztin und Trans* Aktivistin

 

Thema_5 | Gender Unfug oder Gleichberechtigung

Sprachwissenschaftliche Perspektiven auf geschlechtergerechte Sprache. Selten wird Sprache in der öffentlichen Debatte so viel Aufmerksamkeit geschenkt

wie im Fall von geschlechtergerechter Sprache. 

​Referent_in: Miriam Schmidt-Jüngst, Universität Mainz

 

Thema_6 | Ausrichtung VelsPol der Zukunft

Was erwartest du von einem Mitarbeiter*innen Netzwerk. Vielfältig bunt, liberal? 

​Referent_in: Bundesvorstand

 

Thema_7a | Die Situation Homosexueller der letzten Hundert Jahre 

Teil 1

Situation homosexueller Menschen weit vor dem 2. Weltkrieg und die Lesben/Trans und Homosexuellenverfolgung im 2. Weltkrieg. 

​Referent_in: Dr. Christian Könne, Lehrer, Historiker, Referent am Bildungsministerium

 

Thema_7b | "In ständiger Angst"

Teil 2

Die Situation der Verfolgung homosexueller Menschen nach dem 2. Weltkrieg mit dem Fokus auf die Lebenssituation lesbischer Frauen.

(Ausschnitte aus einem Forschungsbericht) 

​Referent_in: Dr. Kirsten Plötz, Historikerin 

 

Thema_8 | Rechtliche Fragen im Hinblick auf binäre Transgeschlechtlichkeit, Intergeschlechtlichkeit und Non-Binarität

Erläuterungen zur Fragestellung.

​Referent_in: Katrin Niedenthal, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Sozialrecht